Florian Bartholomäi
Florian Bartholomäi

2003 wurde Florian Bartholomäi bei einem Casting für seine erste Hauptrolle in Mirko Borschts Spielfilm Kombat Sechzehn entdeckt.

Für seine Doppelrolle als Zwillingspaar in Bloch Schattenkind wurde er 2009 u.a. mit dem Deutschen Fernsehpreis und dem Hessischen Filmpreis ausgezeichnet.

Es folgten zahlreiche Engagements für Kino- und Fernsehfilme. So spielte er die Rolle des Paul de Villiers in den Verfilmungen der Romane Rubinrot, Saphirblau und Smaragdgrün.

Florian Bartholomäi stand bereits 14-mal für den Tatort vor der Kamera. Im Dortmunder Tatort Auf ewig Dein kam es zum ersten Duell mit Hauptkommissar Faber. 2018 folgte eine Fortsetzung der Figur Markus Graf im Tatort Tollwut, die 2020 im Tatort Monster zu einem Abschluss der Trilogie fand. Im Tatort Taxi nach Leipzig spielte Bartholomäi einen ehemaligen Elitesoldaten der Bundeswehr, der die beiden Kommissare kidnappte.

2019 übernahm er in der VOX-Serie Rampensau die Rolle eines Gymnasiumdirektors, der an einer bipolaren Störung leidet. Der frei produzierte Film Kahlschlag mit Bernhard Conrad und Florian Bartholomäi in den Hauptrollen gewann u.a. den Hauptpreis bei den Hofer Filmtagen 2018 und hatte im März 2020 Kinostart. Leif in Concert Vol. 2 mit Luise Heyer in der Hauptrolle kommt 2020 in die Kinos.

Auch international ist Bartholomäi zu sehen. In der erfolgreichen BBC Serie The Missing spielte er den deutschen Kommissar an der Seite des Hauptdarstellers Tchéky Karyo. Im Frühjahr 2019 endeten die Dreharbeiten zu zwei Staffeln der neuen Vampirserie Heirs of the Night, die voraussichtlich Ende 2020 auch in Deutschland ausgestrahlt wird.

Ab 2016 ergänzen ebenfalls Theaterengagements sein Repertoire. Er spielte in Berlin zwei Hauptrollen in Das Bildnis des Dorian Gray und in Switzerland als Tom Ripley.

Seit seiner Kindheit ist die Kampfkunst eine große Leidenschaft. Regelmäßig unterrichtet er Kinder und Jugendliche im Wing Tai. Seit 2006 lebt der gebürtige Frankfurter in Berlin.

Kontakt

Agentur Carola Studlar

Agnesstraße 47
80798 München
+49(89) 1223510
www.studlar.de
agentur@studlar.de

Pressebetreuung

Janine Friedrich PR
mail@janinefriedrich-pr.de